Radio Zwickau - Top40

Apps Download

Player Controls

Live
Loading...
  • jetzt
    JAMES BLUNT
    WISEMEN
  • 15:10 Uhr
    BRONSKI BEAT
    WHY
  • 15:07 Uhr
    FRANS
    IF I WERE SORRY
  • 15:03 Uhr
    SPORTFREUNDE STILLER
    EIN KOMPLIMENT (UNPLUGGED)
  • 15:00 Uhr
    LOLA MARSH
    WISHING GIRL
  • 14:57 Uhr
    REA GARVEY
    WILD LOVE
  • 14:47 Uhr
    KUNGS FEAT. JAMIE N COMMONS
    DON'T YOU KNOW
Politiker Körber bestreitet Gewaltvorwürfe
»
Die Staatsanwaltschaft führt Vorermittlungen gegen den CDU- Bundestagsabgeordneten Körber aus dem Landkreis Zwickau. Hierzu ist sie angehalten, wenn ausreichende Anhaltspunkte für ein Ermittlungsverfahren noch nicht vorliegen oder – wie hier – Immunität besteht. Details wurden nicht genannt. Medienberichten zufolge soll Herr Körber eine Frau verprügelt haben. Herr Körber hat die Vorwürfe gegenüber unserem Sender als „falsch“ bezeichnet. Er will „aktiv mit den Behörden zusammenarbeiten, damit die Haltlosigkeit zügig aufgeklärt werden kann.“
FSV Zwickau verlängert Vertrag mit Sportdirektor David Wagner
»
Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat den Vertrag mit Sportdirektor David Wagner vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt. Mit der Verlängerung, welche an den Verbleib des FSV im Profifußball
gekoppelt ist, will der Club Planungssicherheit bei der Besetzung dieser Schlüsselposition erreichen. Zudem wurden damit die Verdienste Wagners honoriert. Unter seiner Leitung hatten die Westsachsen im vergangenen Sommer nach 18 Jahren Abstinenz die Rückkehr in den deutschen Profifußball geschafft und die erste Drittliga-Saison auf dem fünften Tabellenplatz beendet.

«Neben dem Tagesgeschäft und der Sicherung der dritten Liga liegt das Hauptaugenmerk darauf, den Verein weiter zu stabilisieren. Der FSV hat sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich nach vorn entwickelt. Ich möchte mithelfen, diesen Weg fortsetzen. Zu den wichtigen Aufgaben gehört dabei auch die Kaderplanung», sagte Wagner.

Bevor Anfang 2018 mit den Spielern, deren Verträge am Saisonende auslaufen, gesprochen werden soll, hofft der Sportdirektor zunächst auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem Trainerteam um Chefcoach Torsten Ziegner. «Das Team funktioniert aktuell sehr gut. Es wäre schön, wenn wir auch auf dieser Position bis zum Jahreswechsel Planungssicherheit haben, um ein weiteres Zeichen zu setzen», erklärte Wagner.

Nach drei Niederlagen in Serie will der FSV mit einem Heimsieg am Samstag gegen den SV Wehen Wiesbaden den Abwärtstrend der vergangenen Wochen stoppen. Die Aufgabe gegen den Tabellenvierten wird allerdings nicht einfach. «Die Basis wird sein, dass wir gut in der Defensive stehen. Gleichzeitig muss es uns gelingen, selbst mal wieder in Führung zu gehen, um Sicherheit zu bekommen», sagte Ziegner.

Nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre kehrt Mittelfeldspieler Bentley Baxter Bahn in den Kader zurück. Dagegen drohen Rechtsverteidiger Morris Schröter (Muskelfaserriss in der Bauchmuskulatur) und Stürmer Dimitrios Ferfelis (Knöchelverletzung) auszufallen. (dpa)
Identität des Toten an der Bahnstrecke in Neukirchen geklärt
»
Die Bundespolizei hat die Untersuchungen zu dem tödlichen Zugunglück in Neukirchen abgeschlossen. Demnach handelt es sich bei dem Toten um einen 57-jährigen Mann aus Crimmitschau. Er war am Mittwochabend von einer S-Bahn erfasst und tödlich verletzt worden. Die Ermittler gehen nicht von einem Unfall aus, auch nicht von Fremdverschulden. Offenbar beging der Mann Selbstmord. Nach dem Vorfall war die Bahnstrecke fast sechs Stunden gesperrt. 16 Züge fielen teilweise oder komplett aus.
Hirschfeld bekommt vielleicht bald ein neues Zollamt
»
Der Bund will in der Nähe der A72 ein neues Zollamt ansiedeln. Dafür sucht die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben in Hirschfeld und Umgebung nach einem Bürogebäude mit LKW-Kontrollplatz. Das Gebäude soll barrierefrei sein und mindestens 22 Räume haben. Außerdem werden 17 PKW-Stellplätze und eine große Abstellfläche für LKW gebraucht. Wird keine passende Immobilie gefunden, ist auch ein Neubau denkbar. Das Grundstück dafür müsste 5.000 Quadratmeter groß sein. Bis 2. Dezember nimmt die Behörde Angebote entgegen.
Areal um alte Tempo-Kaufhalle in Zwickau verlottert zusehends
»
Anwohner in Marienthal ärgern sich darüber, dass das Areal um die ehemalige Tempo-Kaufhalle verkommt. Auch die angrenzenden Straßen seien in einem schlechten Zustand. Außerdem wurden sie seit längerem nicht sauber gemacht. Das betrifft die Fritz-Heckert-Straße und die Dr.-Wilhelm-Külz-Straße. Für eine grundhafte Erneuerung sei im Moment kein Geld da, erfuhr CDU-Stradrat Gerald Otto von der Stadtverwaltung. Sie würden aber, wenn nötig, repariert. Was die Reinigung angeht, seien die Anwohner selbst in der Verantwortung, ebenso der Eigentümer der Tempo-Kaufhalle. Gegen ihn wurden deswegen schon mehrere Geldstrafen verhängt - ohne Erfolg.
Person von Zug erfasst - Bahnstrecke bei Neukirchen gesperrt
»
Auf der S-Bahnstrecke nach Leipzig ist am Mittwochabend ein Mensch vom Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 20 Uhr in Höhe Neukirchen. Bundespolizei, Feuerwehr und Rettungsdienste waren vor Ort. Im Zug befanden sich 96 Reisende. Sie blieben unverletzt und wurden mit einem Ersatzzug zum Hauptbahnhof Zwickau gebracht, wo sie ihre Reise fortsetzen konnten. Die Identität der getöteten Person ist noch nicht bekannt. Die Bahnstrecke war vorübergehend gesperrt.